IT – Coaching

  1. Coaching am Arbeitsplatz

    Das Coaching findet an Ihrem PC statt, es wird mit Ihren eigenen Dateien gearbeitet und die im Coaching gezeigten Inhalte sind nach dem Training sofort umsetzbar bzw. umgesetzt.

  2. Individualcoaching

     

    Sie sind der Meinung, dass Sie die Arbeit am PC noch effizienter gestalten könnten? Ihre Kolleginnen, Bekannten und selbst die Kinder erledigen viele Aufgaben in erheblich kürzerer Zeit? Sie kennen sich schon sehr gut aus, meinen aber, dass Sie bestimmt noch was dazulernen könnten? Es muss doch noch Tastenkürzel geben, die Sie noch nicht kennen?

     

    Beim Individualcoaching analysieren wir gemeinsam am „eigenen“ PC Ihre alltäglichen und besonderen Tätigkeiten. Unmittelbar darauf wird damit begonnen, die tägliche Arbeit entsprechend zu optimieren.

     

    Es werden

    • Ihre Programme / Apps entsprechend benutzerfreundlich angepasst
    • versteckte Funktionen hervorgehoben
    • entsprechende Vorlagen erstellt bzw. angepasst
    • mögliche Shortcuts zur Arbeitserleichterung mitgeteilt

    und wenn dies alles nicht ausreicht

    • entsprechende Makros erstellt 
    • Auswertungen erstellt, an die Sie von sich aus nie herangekommen wären

    und vieles vieles mehr..

     

    Eine erhebliche Zeitersparnis durch die Anwendung der erlernten Tätigkeiten (in der Regel ca. 30 Minuten pro Tag oder mehr) und eine Minimierung der Fehlerquote ist zu erreichen.

     

  3. Online – Coaching

    • Sie kennen sich am PC gut aus, benötigen jedoch ab und zu individuelle und kompetente Unterstützung beim Finden der passenden Lösung?
    • Sie kommen mit Ihrem Rechner nicht so gut zurecht und keiner ist in der Nähe, der Ihnen helfen mag bzw. kann?
    • Diejenigen, die Ihnen helfen wollen, können Sie einfach nicht verstehen, weil sie „beide eine unterschiedliche Sprache“ sprechen?
    • Sie haben ein PC, der ans Internet angeschlossen ist? 😉

     

    Sprechen Sie mich an – ich wähle mich über entsprechende Programme auf Ihrem Rechner ein, sie geben mir die entsprechende Berechtigung dafür und ich helfe Ihnen genau an der Stelle, wo sie es wirklich brauchen. Dinge, die Sie nicht benötigen bzw. die Ihre Arbeit nicht erleichtern, werden auch nicht besprochen.

     

    Und wenn es bei Ihnen dann gepasst hat, kommt vielleicht auch da ein Feedback wie das Folgende:

    Lieber Jens, du hast alles sehr gut erklärt. Daher war es für mich auch sehr gut nachvollziehbar! Vielen Dank nochmal! Herzliche Grüße 🙂

  4. Mac OS – Coaching

    Nach vielen Jahren im Bereich des IT-Trainings in der mittlerweile extrem gut bekannten Microsoft-Welt habe ich mich nach diversen Anfragen 2015 mal in die Mac-Welt „gewagt“ – und siehe da…es ist schon „schick“, so ein Mac-Book. Die Geräte mit den Programmen laufen einfach klasse, was natürlich (wie beim MS Surface auch) leichter ist, wenn Hardware und Software aus einem Haus kommen 😉

     

    Von sämtlichen Kunden habe ich immer nur Gutes zum Apfel gehört und das, was ich gesehen habe, war auch sehr positiv – was ich natürlich auch so entsprechend kommuniziert habe.

     

    Seit März 2015 laufen Coachings auch im Bereich MAC OS und auf Reisen ist das Mac-Book natürlich auch regelmäßig dabei. Ich sehe die Differenzen zwischen MS und Mac und integriere dies in meinen Schulungen zu Pages, Numbers, Keynote – Word, Excel und PowerPoint bzw. beim Erstellen von dazugehörigen Vorlagen.

     

    Office 365 für Mac ist bei mir installiert, somit bin ich auch hier auf dem aktuellen Stand und stehe gerne für Fragen zur Verfügung.

  5. Fit am PC für Kinder

    Haben Sie schon mal (Ihre) Kinder beim Arbeiten am PC, Notebook, Macbook, Smartphone oder ähnlichen Geräten beobachtet?

     

    Sind Sie in der Lage, (Ihren) Kindern einen Weg zu zeigen, der das Arbeiten damit erheblich optimiert bzw. ihnen aufzuzeigen, dass auch die Sicherheit und rechtliche Dinge beim Umgang mit den neuen Medien eine grosse Rolle spielen?

     

    Durch das Beobachten meiner eigenen schulpflichtigen Kinder und das regelmäßige Durchführen von Coachings für Kinder habe ich gesehen, dass hier ergänzend zu den schulischen Dingen so einiges ergänzt werden kann.

     

    Möchten Sie (Ihr/e) Kind/er dabei unterstützen bzw. fördern? Ich freue mich auf Ihr Interesse zum Thema.

  6. Professionelle Vorlagen

     

    Word

    In Word werden z.B. Vorlagen erstellt, in den bereits sämtliche Formatvorlagen wie Schriftart, Zeilenabstände, Schriftfarbe, Firmenlogo, Kopf- und Fußzeile, evtl. erforderliche Zeichenelemente, Bildplatzhalter und vieles mehr mit enthalten sind. Natürlich werden alle bekannten und erforderlichen CI-Vorlagen hierbei berücksichtigt. Die Vorlagen können von mir selbständig oder mit Ihnen gemeinsam erstellt werden. Auch bereits vorhanden Vorlagen werden bei Bedarf gerne optimiert.

    Durch meine jahrelange deutschlandweite Tätigkeit in vielen namhaften Unternehmen ist mir sehr gut bekannt, dass die Vorgaben des Haus unbedingt einzuhalten sind.

     

    Excel

    Es werden Kalkulationstabellen oder Listen erstellt, die regelmäßig von ausgewählten bzw. vielen AnwenderInnen des Unternehmens zu verwenden sind. Hierbei geht es darum, dass

    • Formeln nicht fälschlicherweise überschrieben bzw. Formel“fehler“ erkannt werden,
    • beim Erfassen der Daten wie z.B. Texten nicht irgendwelche Datumswerte erscheinen oder andere nicht gewollte Darstellungen auftreten
    • in Listen korrekte bzw. vorgegebene Werte eingetragen werden, damit sie korrekt z.B. mit SVerweis, PivotTable oder auch mit PowerPivot auszuwerten sind
    • Funktionen verwendet verwenden, die im „neuen“ Excel integriert sind, jedoch aus meiner Schulungserfahrung von bis zu 90 % aller Anwender nicht verwendet werden
    • CI-Farb- und Schriftvorgaben integriert sind
    • Makros integriert werden, die das Arbeiten mit Vorlagen erheblich erleichtern.

    Bereits seit über 20 Jahren arbeite ich fast täglich mit Excel, bin dadurch mit vielen möglichen Fehlern vertraut. Speziell den möglichen „Stolpersteinen“ wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

     

    PowerPoint

    Nach Vorgaben des Unternehmens wird ausführlichst mit dem Folienmaster gearbeitet und entsprechende Layouts erstellt. Dadurch ist es erheblich leichter, daraus entstandene Präsentationen in andere zu integrieren. Sämtliche

    • CI-Farbvorgaben
    • Schriftarten
    • Führungslinien/Abstände für Texte etc.
    • Gestaltungen von Zeichnungselementen inklusive SmartArt-Illustrationen

    werden beim Erstellen der Vorlagen komplett integriert, so dass diese Vorlagen den MitarbeiterInnen etc. bereitgestellt werden können.

    Durch die Erstellung entsprechender Vorlagen ist es erheblich leichter, die Präsentation professionell vorzutragen,  entsprechende Handzettel oder Notizenseiten zu drucken und vieles mehr.

     

    Access

    Mit Ihnen gemeinsam werden entsprechende Datenbankdateien erstellt, die von sämtlichen MitarbeiterInnen des Hauses etc. verwendet werden können. 

    Gerne wird hierbei auf bereits vorhandene Datenstrukturen aus Access, SAP, Excel (xls, xlsx) oder Textdateien (csv, txt) zugegriffen. 

    Besondere Aufmerksamkeit wird auf Tabellenstrukturen, Beziehungen/Abhängigkeiten zwischen den Daten und die vielseitigen Möglichkeiten der Abfragen gelegt – aber auch die Gestaltung von Berichten oder das Verwenden professioneller Formulare inklusive optimaler Nutzung am Tablett-PC kommen auf keinem Fall zu kurz.

    Die Arbeiten werden zum Teil bei Ihnen im Haus und zum Teil bei mir im HomeOffice durchgeführt. Sie profitieren bei der Ausarbeitung von meiner über 20-jährigen Erfahrung mit Datenbanken und der regelmäßigen Praxis aus den deutschlandweiten Schulungen.